Message in June

                                                                     of Rockcreeks

Zuchtbedingungen und Aufzucht        

Ich züchte nach den strengen Auflagen und Richtlinien des Deutschen Retriever Clubs (DRC), des VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) und der Fédération Cynologique International (FCI).  Dies bedeutet, dass nicht nur der Hund strenge Auflagen, wie Gesundheit, Wesen, Aussehen usw. für die Zuchtzulassung erfüllen muss, sondern auch ich als Züchterin. Ich habe mich in verschiedenen Seminaren zum Thema Hundezucht forgebildet und bin in ständigem Kontakt mit erfahrenen Züchtern und Tierärzten, um meinen Welpen die optimalen Startbedingungen bieten zu können.

Unsere Zuchtstätte wurde von einer Wurfabnahmeberechtigen des DRC als Zuchtstätte überprüft und für "sehr gut geeignet" befunden. Die Welpen kommen in unserem Haus auf die Welt und nehmen vom ersten Augenblick an an unserem Familienleben teil.

Ihnen steht ein großer Welpenauslauf mit direktem Zugang in den Garten zur Verfügung. Bei entsprechender Witterung dürfen die Welpen dann den Garten erkunden, der mit verschiedenen Untergründen und Spielsachen ausgestattet ist. So kann auch schon sehr früh die Stubenreinheit trainiert werden. Sie wachsen bei uns als Familienhunde unter artgerechten Bedingungen mit viel Menschenbezug auf.  Altersentsprechend werden sie wohldosiert an akustische und optische Reize herangeführt. Sie haben Kontakt zu anderen Tieren, lernen Kinder kennen und erleben ihre ersten Ausflüge mit Wasserkontakt und Schuss. Bis zur Abgabe an ihre künftigen Welpeneltern haben sie den Komm-Pfiff  und den Suchen-Pfiff kennengelernt, sind mehrfach entwurmt, gechipt und haben ihre erste Impfung erhalten.



Vor der Abgabe werden die Welpen dann von einem DRC-Zuchtwart begutachtet und ins Zuchtbuch eingetragen. Alle Welpen erhalten als Abstammungsnachweis eine international gültige DRC/VDH/FCI-Ahnentafel. Bei der Deckrüdenauswahl nehme ich mir viel Zeit und scheue keine Kosten und weite Wege um den optimalen Deckpartner für meine Hündin zu finden damit gesunde, alltagstaugliche, wesensfeste und typische Golden Retriever Welpen aus der Verpaarung hervorgehen. Um Rückschlüsse aus dieser Verpaarung ziehen zu können, erwarte ich von meinen zukünftigen Welpeneltern, dass die Hunde nach dem 1. Lebensjahr auf HD und ED geröngt werden und über den DRC-Gutachter anonym ausgewertet werden und bei einem DRC-Wesenstest vorgestellt werden. Nur so erfahre ich als Züchter, ob ich das Ziel gesunde und rassetypische Golden Retriever zu züchten erreicht habe. Ich wünsche mir von den zukünftigen Welpeneltern, dass sie sich mit den Bedürfnissen eines Golden Retrievers und der artgerechten Beschäftigung eingehend auseinander gesetzt haben. Die Verantwortung als Züchter endet für mich nicht mit der Abgabe der Welpen. Ein vertrauensvolles Verhältnis über die gesamte Lebenszeit des Hundes ist von mir angestrebt. Für dieses Verständnis und die verantwortungsvolle Mitarbeit bedanke ich mich schon heute bei allen zukünftigen Message in June Welpeneltern im Voraus.


Weitere Möglichkeiten einer artgerechten Retrieverbeschäftigung können sein:

- Rettungshundearbeit

- Therapiehund

- Dummyarbeit

- Fährtenarbeit

- Obedience

- Agility